Nahe-Zeitung veröffentlicht Zahlen zur Stromeinspeisung

Anteil der "Erneuerbaren" am Stromverbrauch 2014 in RLP beträgt nur 23,7%

Wie in der Nahe-Zeitung vom 08.02.2016 zu lesen und im Rundfunk zu hören war, lag der Anteil der Erneuerbaren Energieträger an der Stromproduktion nach Angaben des Statistischen Landesamtes bei 39%.

Wir haben uns diese Zahlen einmal genauer angeschaut und stießen dabei auf Ungereimheiten! (...)

Siehe dazu:

6.000 Windräder für
Rheinland-Pfalz? (...)

Die rund 1500 existierenden Windräder in Rheinland-Pfalz lieferten 2014 dementsprechend gerade einmal einen Anteil von 19,5% am Stromverbrauch.

Unterstellen wir in einer stark vereinfachten Rechnung, dass die produzierte Gesamtmenge an Strom auch dem tatsächlichen Stromverbrauch (Strombedarf) entspricht. (...)

Anhand dieses "Betriebsergebnisses" kann eigentlich jeder leicht erkennen, was dies für das von der Landesregierung von SPD und GRÜNE ausgegebene Ziel einer "bilanziellen 100%igen Stromversorgung aus den Alternativen Energieträgern bis 2030" bedeutet.

Stromproduktion
Erneuerbare Energien gesamt
6,8 Milliarden Kilowattstunden = 6.800 Gigawattstunden
= 39% Anteil der Erneuerbaren Energieträger 2014
Stromproduktion
RLP Windkraft
3,4 Milliarden Kilowattstunden = 3.400 Gigawattstunden
= 19,5% Anteil von 1.500 WEA in RLP 2014
Strombedarf
gesamt
2014
17.436 GWh
= 17.436.000 MWh
= 17.436.000.000 KWh
17,436 Milliarden Kilowattstunden

= 100%
Strombedarf
pro Kopf in RLP 2014
4 Millionen Einwohner
4.359 KWh/Jahr/Einwohner

Jeder Bürger in Rheinland-Pfalz (jedes Baby, jeder Rentner eingeschlossen) müsste demnach im Jahr 2014 satte 4.359 KWh Strom verbraucht haben!

Ein Haushalt mit drei Personen brächte es demnach auf eine Jahresstromrechnung mit 13.000 KWh!

Der weitere Ausbau Erneuerbarer Energieträger in Rheinland-Pfalz

in Gesamtdeutschland und Europa ist ebenso wie das im Landesentwicklungsprogramm von der Landesregierung von SPD und GRÜNE dargestellte Ziel 31 zur "nachhaltigen Siedlungsentwicklung" (Innenentwicklung vor Außenentwicklung) nicht ohne massive Eingriffe in Grundrechte der Landbevölkerung und einer Zerstörung unserer Natur- und Kulturlandschaften realisierbar. Diese  Grundrechtsverletzungen, ja mithin der Preis für dieses Halli-Galli-Leben, stehen in keinem Verhältnis zu dem, was andere (z.B. die Jüngeren aus dem Szenebezirk Berlin-Prenzlauer Berg) unter "nachhaltigem Handeln" verstehen! In der Großstadt lässt sich natürlich schön GRÜN daherreden! (...)

Irrationale Zielsetzung: 100% aus erneuerbaren Energieträgern bis 2030 in RLP
Fläche Rheinland-Pfalz (gesamt)* 19.854 km²
Vervierfachung der RLP Windenergieanlagen (Bestand 2014 ca. 1.500 WEA)
Bestand 2014 Biogasanlagen x4
Bestand 2014 Solaranlagen x4
Bestand 2014 Wasserkraftwerke x4
6.000
+ X
+ X
+ X
Verteilung benötigter Windenergieanlagen in RLP

Abstand einzelner WEA zueinander (in jeder Himmelsrichtung)
unter Einschluss sämtlicher: Siedlungsgebiete, Flusstäler, Naturschutzgebiete,
Kulturlandschaften, Ausschlussgebiete, Übungsgebiete der Bundeswehr

19.854 km² : 6.000 WEA

3,3 km

Rheinland-Pfalz Bestand WEA Ende 2015  ca. 1.600 WEA
Baden-Württemberg Bestand WEA Ende 2015
bei doppelter Landesfläche
400 WEA
   
Bundesland selbständige
Gemeinden
Landesfläche /
km²
Anzahl Gemeinden
auf 100 km²
Einwohner* Einw. / km²
Rheinland-Pfalz** 2.305 19.854 11,61 4.018.000 202
Bayern 2.056 70.550 2,91 12.600.000 179
Schleswig-Holstein 1.110 15.799 7,03 2.800.000 178
Baden-Württemberg 1.101 35.751 3,08 10.600.000 297
Niedersachsen 991 47.613 2,08 7.790.000 164
Thüringen 849 16.172 5,25 2.160.000 134
Mecklenburg-Vorpommern 757 23.211 3,26 1.597.000 69
Sachsen 431 18.420 2,34 4.046.000 220
Hessen 426 21.115 2,02 6.045.000 286
Brandenburg 418 29.654 1,41 2.450.000 83
Nordrhein-Westfalen 396 34.100 1,16 17.572.000 515
Saarland 52 2.569 2,02 991.000 386
Sachsen-Anhalt 218 20.446 0,93 2.245.000 110
Kreis Birkenfeld 96 777 12,36 80.700 104

Datenquellen:
* Wikipedia: Rheinland-Pfalz (Stand: 10. Februar 2016)
** Wikipedia: Liste der Städte und Gemeinden in Rheinland-Pfalz (Stand: 01. Juli 2014)

Bürger GegenWind im Westrich im Februar 2016

Im Übrigen: "Ihr neues Elektroauto" wäre damit noch nicht einmal 1 Kilometer weit in Rheinland-Pfalz gefahren, weil diese 6000 Windräder lediglich unsere Haushalte mit Strom versorgen könnten.

tv Freitag 12. Februar 2016 - 09:05 Uhr | | Artikel