FDP - Ausbau der Windenergie darf nicht länger zulasten von Landschaft und Natur gehen

Die Freien Demokraten kritisierten die Entscheidung der SGD Nord, in der Kernzone des Naturparks Saar-Hunsrück Windräder zuzulassen. "Auch die Energiewende rechtfertigt keine großflächige Landschafts- und Naturzerstörung", sagte der Vorsitzende der FDP Rheinland-Pfalz, Dr. Volker Wissing.

Ausführlich dazu auf der FDP-Homepage

Das stimmt uns hoffnungsvoll!

Rhein-Zeitung online v. 10.12.2015 in "Landtagswahl 2016: Wer hat Angst vor der FDP?" - Wir nicht; die überlassen wir gerne den anderen!

tv Donnerstag 10. Dezember 2015 - 19:45 Uhr | | Artikel